dehrenhuitrusl

Amtstierärztliche Kontrolle

Am Freitag dem 03.03.2017 war es wieder einmal soweit und unsere Zucht wurde von einer Amtstierärztin der Bezirkshauptmannschaft Graz-Umgebung kontrolliert.Zwar ist so eine Kontrolle nie angenehm, doch wurden wir für unsere hochwertige Fütterung inkl. Trockenfutter sehr gelobt, genauso wie für das allgemeine Erscheinungsbild unserer Katzen. Da wir auch alle Impfpässe, Testergebnisse von HCM/PKD und der Blutuntersuchungen vorlegen konnten, gab es auch hier keine Bestandung.Bis auf eine Katze, die etwas Schmutz in den Ohren hatte, waren alle Ohren sauber und es konnten keine Milben etc. gefunden werden.Da der Boden mit einem Reinigungsmittel, welches auch im Operationssaal der Krankenhäuser verwendet und auch in der gesamten Wohnung mit Desinfektionsmittel gereinigt wird, war die Amtstierärztin zufrieden.Auch die Anzahl der Toiletten und das dort verwendete Streu fanden keine Beanstandung. Für die Zukunft weniger Kitten gleichzeitig (mal sehen ob sich unsere Kater daran halten) und mehr Fläche (Stichwort ausbruchsicherer Wintergarten), für die Besucher Überzüge für die Schuhe und das Händedesinfizieren der Besucher wäre sehr wichtig. An einer anderen Unterbringung als bisher für unsere Kastzenmamis und ihre Kitten während der Aufzucht wird gearbeitet. Damit wäre dann auch der Amtstierärztin wohler. Für die Zukunft werden wir zum Wohle der Katzen und ihrer Menschen mehr mit diesem Amt zusammenarbeiten.