dehrenhuitrusl

Die traurigen Schattenseiten im Leben eines Züchters

Dass es im Leben eines Züchters nicht nur Glücksmomente gibt, mussten wir nun wieder einmal erfahren.

Eigentlich wollte ich hier nun über die ersten Kitten unserer Puppi (Palladium I'La Bamba) berichten, doch es kam anders....

Seit letzten Donnerstag warteten wir darauf, dass uns Puppi ihre ersten Kitten schenkt. Auch das Wochenende verbrachten wir mit Warten. Alles schien ganz normal zu sein.

Am Montag Abend, dem 67. Tag war es endlich soweit. Die ersten Wehen setzten ein. Es war eine Nachtschicht mit nur einer Stunde Schlaf angesagt. Doch leider wurden um 1.30 Uhr und 2.30 Uhr 2 Kitten geboren, die aber schon tot waren.

Bei der heutigen Nachkontrolle bei unserer Tierärztin wurde festgestellt, dass Puppi noch ein Kitten in sich trug. Um dieses Kitten zu holen und um Puppi's Gesundheit nicht zu gefährden, entschlossen wir uns zusammen mit unserer Tierärztin zu einem Kaiserschnitt. Leider wurde das 3. Kitten auch nur mehr tot geboren. Puppi, die derzeit stationär bei unserer Tierärztin aufgenommen wurde, geht es den Umständen entsprechend gut und erholt sich hoffentlich bald von den Strapazen. Sie musste aber nicht kastriert werden.

Wir sind sehr traurig, dass wir 3 wunderschöne Kitten mit Geburtsgewichtern von 127g, 130g und 140g verloren haben, sind aber auch sehr froh darüber, dass Puppi's Leben gerettet werden konnte.

Unser Dank gilt an dieser Stelle Frau Mag. Pafla und ihrem Team für die rasche Hilfe.