Die Pflege einer Britisch Kurzhaar ist nicht besonders anspruchsvoll. Katzen sind grundsätzlich sehr reinliche Tiere und daher wird die Pflege nicht all zu viel Zeit in Anspruch nehmen.

  • Fellpflege
    Die meiste Fellpflege übernehmen die Katzen selbst, jedoch kann man diese auch mit 1 – 2 mal bürsten in der Woche gut unterstützen. Vor allem in der Zeit des Fellwechsels wird sich das Bürsten
    besonders auszahlen.
  • Ohrenpflege
    Generell brauchen Katzen nicht viel Unterstützung bei der Ohrenpflege. Allerdings kann es schon mal vorkommen, dass man etwas nachhelfen muss.
    Bitte verwenden Sie niemals spitze Gegenstände beim Reinigen der Ohren und wenden Sie sich an Ihren Tierarzt wenn sie bei der Pflege Hilfe benötigen!.
    Anstatt eines Wattestäbchen können Sie Watte benutzen oder auch ein weiches Taschen- oder Baumwolltuch. Ohrenreiniger gibt es von verschiedenen Herstellern in den meisten
    Tierfachgeschäften zu kaufen.
  • Krallenpflege
    Normalerweise nutzen sich die Krallen von alleine ab, solange genügend Kratzmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Sollten die Krallen allerdings wirklich zu lang werden, können Sie die Krallen vorsichtig
    mit einer speziellen Krallenschere kürzen. Bei hellen Krallen ist das oftmals leichter, da man die Blutgefäße oft durchleuchten sieht und somit weiß wie weit man kürzen kann. Sollten Sie die Krallenpflege nicht selbst machen wollen, kontaktieren Sie bitte Ihren Tierarzt.